So fügen Sie dem Desktop Windows 10 die Systemsteuerung hinzu – Gibt es eine Möglichkeit, eine Systemsteuerungsverknüpfung zum Desktop in Windows 10 hinzuzufügen

Angenommen, Sie möchten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Hinzufügen der Systemsteuerung zu Ihrem Desktop in Windows 10:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich Ihres Desktops und wählen Sie „Personalisieren“ aus dem angezeigten Dropdown-Menü.
  2. Klicken Sie im sich öffnenden Fenster in der linken Seitenleiste auf „Themen“.
  3. Klicken Sie unter „Verwandte Einstellungen“ auf den Link „Einstellungen für Desktopsymbole“.
  4. Aktivieren Sie im sich öffnenden Fenster das Kontrollkästchen neben „Systemsteuerung“ und klicken Sie auf „OK“.

Gibt es eine Möglichkeit, eine Systemsteuerungsverknüpfung zum Desktop in Windows 10 hinzuzufügen?

Es gibt eine Möglichkeit, eine Systemsteuerungsverknüpfung zum Desktop in Windows 10 hinzuzufügen.Dazu müssen Sie das Startmenü öffnen und nach „Systemsteuerung“ suchen.Wenn Sie das Bedienfeld gefunden haben, klicken Sie darauf, um es zu öffnen.Klicken Sie anschließend in der Systemsteuerung auf „Darstellung und Personalisierung“.Klicken Sie abschließend unter „Elemente der Systemsteuerung“ auf „Programme hinzufügen oder entfernen“.Wählen Sie im sich öffnenden Fenster „Programme hinzufügen oder entfernen“ die „Windows-Systemsteuerung“ aus der erscheinenden Programmliste und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Entfernen“.

Wie kann ich in Windows 10 eine Systemsteuerungsverknüpfung auf dem Desktop erstellen?

In Windows 10 können Sie eine Systemsteuerungsverknüpfung auf dem Desktop erstellen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und Systemsteuerung auswählen.Klicken Sie im Fenster Systemsteuerung auf Darstellung und Personalisierung.Wählen Sie unter Desktop anpassen die Option Verknüpfungen aus und klicken Sie dann auf Neue Verknüpfung hinzufügen.Geben Sie im Fenster Neue Verknüpfung hinzufügen Systemsteuerung in das Feld Name ein und drücken Sie die Eingabetaste.Klicke weiter um fortzufahren.Geben Sie im Feld Speicherort %APPDATA%MicrosoftWindowsControl Panel (oder den Ort, an dem Sie Ihre Control Panel-Datei gespeichert haben) ein. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Systemsteuerungsverknüpfung zu Ihrem Desktop hinzuzufügen.

Wo befindet sich die Systemsteuerung in Windows 10?

Die Systemsteuerung befindet sich im Startmenü.

Wie greife ich in Windows 10 auf die Systemsteuerung zu?

In Windows 10 ist die Systemsteuerung eine Gruppe von Tools, auf die Sie zugreifen können, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken und „Systemsteuerung“ in die Suchleiste eingeben.Wenn Sie die Systemsteuerung gefunden haben, klicken Sie darauf, um sie zu öffnen. Um der Systemsteuerung ein neues Programm hinzuzufügen, klicken Sie zuerst auf die Registerkarte Programme.Wählen Sie dann unter Programme und Funktionen die Option Programme hinzufügen oder entfernen aus.Wählen Sie als Nächstes das Programm, das Sie hinzufügen möchten, aus der angezeigten Programmliste aus und klicken Sie auf Hinzufügen. Um ein Programm aus der Systemsteuerung zu entfernen, klicken Sie zunächst in der Liste der Programme, die unter Programme und Funktionen angezeigt wird, darauf.Wählen Sie dann Von diesem PC entfernen.

Was sind einige der Funktionen der Systemsteuerung in Windows 10?

Die Systemsteuerung ist ein zentraler Ort in Windows

Einige der Funktionen der Systemsteuerung in Windows – System und Sicherheit: Dieser Abschnitt enthält Funktionen zur Verwaltung Ihrer Systemsicherheit, einschließlich der Einrichtung von Passwörtern und PINs; Verwalten von Aktualisierungen; Programme deaktivieren; Sperren des Zugriffs auf Websites; Erstellen benutzerdefinierter Profile für Benutzer; Datenschutzeinstellungen für Websites konfigurieren.

-Personalisierung: In diesem Abschnitt können Sie das Erscheinungsbild von Windows ändern

-Netzwerk und Internet: Dieser Abschnitt enthält Tools zum Herstellen einer Verbindung zu Netzwerken (einschließlich Wi-Fi); Netzwerkstatus anzeigen; Internetprobleme beheben.

-Anzeige: In diesem Abschnitt können Sie die Anzeigeeinstellungen anpassen, einschließlich Helligkeitsstufen; Bildschirmschoner ein- oder ausschalten; Anpassen der Farbqualität (z. B. hochauflösende Displays).

Maus & Tastatur: In diesem Abschnitt können Sie die Maus- und Tastaturoptionen konfigurieren, einschließlich der Änderung der Cursorgeschwindigkeit und -richtung; Aktivieren/Deaktivieren von Zeigergesten.

Sound & Audio: In diesem Abschnitt können Sie die Tonwiedergabeoptionen einschließlich der Lautstärke für verschiedene Anwendungen und Geräte anpassen.Sie können auch Audioverbesserungen wie Dolby Atmos-Soundeffekte für Heimkinosysteme aktivieren/deaktivieren.

Geräte & Drucker: In diesem Abschnitt können Sie Geräte verwalten, die an Ihren Computer angeschlossen sind, einschließlich Anschließen neuer Geräte, Verwalten von Druckerverbindungen, Anzeigen von Geräteinformationen (z. B. Modellnummer). Sie können Dokumente auch mit Microsoft Office 36 drucken

  1. oder Verwalten Ihrer Systemeinstellungen.Es enthält Funktionen wie System und Sicherheit, Personalisierung, Netzwerk und Internet, Anzeige, Maus und Tastatur, Ton und Audio, Geräte und Drucker, Programme und Funktionen, Programm deinstallieren.
  2. einschließen:
  3. einschließlich Ändern des Hintergrundbilds; Hinzufügen oder Entfernen von Symbolen aus dem Startmenü; Tastaturkürzel ändern.
  4. pps wie Word oder Excel.Schließlich können Sie mit diesem Abschnitt installierte Programme deinstallieren.

Wie verwende ich die Systemsteuerung in Windows 10?

Die Systemsteuerung ist eine Reihe von Tools, mit denen Sie Ihren Computer verwalten können.Sie können auf die Systemsteuerung zugreifen, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken, „Systemsteuerung“ in das Suchfeld eingeben und die Eingabetaste drücken. Die Systemsteuerung enthält mehrere verschiedene Abschnitte, darunter System und Sicherheit, Darstellung und Personalisierung, Programme und Funktionen, Geräte-Manager , Netzwerk- und Internetverbindungen und Systemprogramme. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrem Desktop-Fenster eine Systemsteuerung hinzufügen 10.1 Öffnen Sie das Startmenü2 Klicken Sie auf Einstellungen3 Unter „System“4 Klicken Sie unter „Systemsteuerung“ auf „Darstellung“. und Personalisierung“5 Auf der linken Seite des Fensters „Darstellung und Personalisierung“6 Klicken Sie auf „Systemsteuerungen“.7 In der angezeigten Liste der Systemsteuerungen8 Doppelklicken Sie auf „Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit“.9 In der Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit window10 Klicken Sie auf der rechten Seite von window11 auf „App oder Feature hinzufügen“.

Was sind einige Tipps für die Verwendung der Systemsteuerung in Windows 10?

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken, „Systemsteuerung“ in das Suchfeld eingeben und die Eingabetaste drücken.
  2. Klicken Sie unter System und Sicherheit auf Verwaltung.
  3. Klicken Sie im Fenster Verwaltung auf Systemsteuerung.
  4. Klicken Sie im Fenster Systemsteuerung unter Darstellung und Personalisierung auf Personalisierung.
  5. Klicken Sie im Personalisierungsfenster unter Designs auf Design hinzufügen oder Ihr aktuelles Design ändern.
  6. Geben Sie im sich öffnenden Fenster Design hinzufügen oder aktuelles Design ändern „Systemsteuerung“ in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Design der Systemsteuerung zu finden, das Sie verwenden möchten (z. B.: Windows lassic).
  7. Klicken Sie auf den Designnamen, um es zu öffnen (z. B.: Windows lassic).
  8. Doppelklicken Sie unter Designs in diesem Designordner auf Desktop Backgrounds, um seinen Inhalt zu öffnen (siehe Abbildung . ABBILDUNG 1: Inhalt des Desktop Backgrounds-Ordners im klassischen Windows-Design
  9. Doppelklicken Sie auf eines der Hintergrundbilder (.jpg), das in diesem Ordner aufgeführt ist, um es als neuen Desktop-Hintergrund für Ihren Computer hinzuzufügen (siehe Abbildung ).
  10. Um zu Ihrem ursprünglichen Desktop-Hintergrundbild zurückzukehren, nachdem Sie ein neues mit dem Desktop-Hintergrundordner im klassischen Windows-Design hinzugefügt haben, schließen Sie alle Fenster außer OneNote 20. Gehen Sie zurück in den Desktop-Hintergrundordner, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle darin klicken und Alle anderen Programme schließen von auswählen sein Kontextmenü (siehe Abbildung .

Wie behebe ich Probleme mit der Systemsteuerung in Windows 10?

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken, „Systemsteuerung“ in das Suchfeld eingeben und die Eingabetaste drücken.
  2. Klicken Sie auf Darstellung und Personalisierung, um das Fenster der Systemsteuerung für Personalisierungsoptionen zu öffnen.
  3. Klicken Sie unter System und Sicherheit auf Systemsteuerungseinstellungen, um das Einstellungsfenster der Systemsteuerung zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf der linken Seite dieses Fensters unter Allgemein auf Programme hinzufügen oder entfernen, um das Fenster Programme hinzufügen oder entfernen zu öffnen.
  5. Wählen Sie in diesem Fenster unter Windows-Komponenten Systemsteuerung aus der Liste der Programme, die auf Ihrem Computer installiert sind (oder geben Sie Systemsteuerung in die Suchleiste oben in diesem Fenster ein).
  6. Wenn die Systemsteuerung in dieser Programmliste nicht aufgeführt ist, ist sie noch nicht auf Ihrem Computer installiert und Sie müssen sie installieren, bevor Sie mit diesen Schritten fortfahren.
  7. Nachdem Sie die Systemsteuerung aus dieser Liste von Programmen ausgewählt haben, scrollen Sie nach unten, bis Sie einen Abschnitt namens Darstellung und Personalisierung (Windows (Abbildung A)) sehen.